Vita

Geboren 1987 in Graz.

 

Schon während der Gymnasialzeit Auftritte als Moderator für die Knax-Klub-Mini-Playback-Show der Steiermärkischen Sparkasse und Eröffnung der Grazer Herbstmesse im Jahr 2001 zusammen mit Ingrid Thurnher, danach erste Bühnenerfahrungen im Theater am Ortweinplatz Graz.

 

Nach mit Auszeichnung bestandener Matura am Akademischen Gymnasium Graz ab 2005 Studium der "Darstellenden Kunst" an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz.

 

Abschluss des Studiums mit Auszeichnung im Juni 2009. Erwerb des Titels "Magister der Künste" ("Magister Artium", "Mag.art.").

 

Bereits während des Studiums als Gast im Schauspielhaus Graz ("Das Wetter vor 15 Jahren", "König Lear"), Westbahntheater Innsbruck ("Systemhäschen") und in Produktionen der Universität ("Geschichte vom Soldaten", "Schwindsucht" – Tanzprojekt mit Gastspiel in Skopje, "Sommernachtstraum" – Sommertheater im Burggarten Graz, "The Mikado" – Englische Operette mit Gastspiel in Yokohama) tätig, daneben auch Hauptrolle im Kurzfilm "Schwejk Perspectives" für den Steirischen Herbst 2006.

 

Von August 2009 bis August 2012 am Rheinischen Landestheater Neuss als festes Ensemblemitglied engagiert.

 

Rollen u.a. Tore in "Wie im Himmel", Merlin in "King A", Lysander in "Ein Sommernachtstraum", Aigisthos in "Die Orestie", der Narr in "Woyzeck", Norman Bassett in "Cash" und Orest in "Iphigenie auf Tauris". Während des Engagements auch immer wieder für musikalische Einstudierungen oder Live-Musik und Gesang in Produktionen und Zusatzprogrammen verantwortlich.

 

Von Oktober 2012 bis Juni 2013 Zivildienst in Österreich und weiterhin als Gast in Neuss für die Wiederaufnahmen von "Cash" und "Iphigenie auf Tauris" tätig. Daneben erste Solo-Erfahrungen mit dem kulinarisch-literarischen Abend "Gans anders" und Lesungen zu Weihnachten und am Valentinstag.

 

Des Weiteren 2012 zwei Kurzfilme – "Aufbrechen" (Flo/Nebenrolle) und "Von Hölle und Paradies" (Hauptrolle).

 

Im Juli/August 2013 Darsteller bei den Roseggerfestspielen in Krieglach/Alpl (Florian Hüttenmauser in „Jakob der Letzte“.

 

Von September bis Dezember 2013 erneut Gast am Rheinischen Landestheater Neuss für die Produktion „Noch ist Polen nicht verloren“ (auch als Livemusiker) und ab Januar 2014 als Gast am Next Liberty Graz für die Produktion „Jugend ohne Gott“.

 

Währenddessen im März 2014 auch 2 Kurzfilme - "God and You" (You/Hauptrolle) und "Trott" (Müller/Hauptrolle) im Rahmen des Kinokabaret in Graz.

 

Seit August 2014 wieder festes Ensemblemitglied am Rheinisches Landestheater Neuss und nach zahlreichen musikalischen Mitarbeiten erstmals auch als Komponist für das Stück "Sofies Welt" tätig.

 

Spielalter

17 - 28

Größe

188 cm

Gewicht

80 kg

Haarfarbe

blond

Augenfarbe

blau

Statur

sportlich-schlank

Sprachen

Deutsch,
Englisch (fließend)
Französisch, Italienisch (Grundkenntnisse)
Dialekte österreichisch (steirisch, kärntnerisch, wienerisch, tirolerisch),
bayrisch
Stimmlage Tenor
Gesangsstile: Klassisch, Wienerlied, Chanson, Jazz,
Rock/Pop, Musical
Instrumente Klavier (seit 22 Jahren, 12 Jahre Ausbildung)
Schlagzeug (seit 10 Jahren, 3 Jahre Ausbildung)
Gitarre, Akkordeon, Bandoneon (Grundkenntnisse)
Tanz Klassisch, Stepptanz, Tango Argention, Höfische Tänze
Sportarten Fußball, Tennis, Ski Alpin, Reiten, Taiji, Segeln
Sonstiges Fechten und Bühnenkampf, Bühnenakrobatik,
Moderationsausbildung, Mikrofon- und Synchronsprechen
Führerschein Klasse B
Agentur ZAV Köln
Wohnmöglichkeiten Graz, Wien, Berlin, München, Köln, Neuss